Aran Strickwolle aus Irland

Wolle

Original irische Aran Strickwolle in naturweiss (báinin)

Mit Irland verbindet man häufig irisches Guinness Bier, raues Wetter, irische Butter, Brown Bread, irischen Tee und irischen Whiskey. Wenn man dann etwas weiter denkt, fallen einem weite grüne Wiesen, idyllische Landschaften, wilde Klippen und vor allem eins ein: Schafe.

Weiterlesen...


  

Seite:  1 

Merinowolle-Handstulpen aus Irland für Damen

Merinowolle-Handstulpen aus Irland für Damen




19,90 EUR
Original Irische Aran Strickwolle, naturweiss, 250 g,

Original Irische Aran Strickwolle, naturweiss, 250 g,




12,00 EUR
Gestrickte Irische Aran Wohndecke aus Wolle

Gestrickte Irische Aran Wohndecke aus Wolle




90,00 EUR
Irische Aran Fäustlinge, naturweiss

Irische Aran Fäustlinge, naturweiss




29,00 EUR
Aran Handschuhe, naturweiss

Aran Handschuhe, naturweiss




29,00 EUR
Irische Wollsocken Rosameliert

Irische Wollsocken Rosameliert




9,90 EUR
Irische Wollsocken Rotmeliert

Irische Wollsocken Rotmeliert




9,90 EUR
Irische Wollsocken blaumeliert

Irische Wollsocken blaumeliert




9,90 EUR
Aran Strickschal. Naturweiss

Aran Strickschal. Naturweiss




45,00 EUR
Handgestrickte irische Mütze aus Wolle, wollweiss, Merino

Handgestrickte irische Mütze aus Wolle, wollweiss, Merino




29,00 EUR
Modische Damen Strickmütze aus Merinowolle im Wickelmuster

Modische Damen Strickmütze aus Merinowolle im Wickelmuster




29,90 EUR
Irischer Aran Pullover aus Schurwolle.  Wollweiss

Irischer Aran Pullover aus Schurwolle. Wollweiss




75,00 EUR
  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)


Dass in Irland die Wirtschaft mit Schafen immer noch ein großer Produktionszweig ist, ist kein Geheimnis. Irland gehört zu einer der weltweit führenden Stricknationen. Doch was produzieren die Iren mit ihren Schafen eigentlich so besonderes?
Das Geheimnis versteckt sich in der Wolle: echte irische Schafwolle ist ein qualitatives Unikat, geeignet für die unterschiedlichsten Strickweisen. Werfen Sie einen Blick in McLaughlin´s Irish online shop und lernen Sie die große Vielfalt des beliebten Garns aus Irland kennen. Und in diesem Fall: die original irische Strickwolle, die immer leicht cremefarbig ist (báinin). Sie ist bekannt für ihre hohe Haltbarkeit. Heute bevorzugt man wieder gerne weite, bequeme und warme Pullover mit schlichtem oder traditionellen und zeitlosen Strickmustern wie die folgenden weltberühmten, irischen Aran Strickmuster, genannt: Cable, Diamond, Zig Zag, Honeycomb, Trellis, Tree of Life stitch.
Tauchen Sie ein in die Welt von irischer Bequemlichkeit und genießen Sie die hohe Qualität von selbstgestrickten Strickwaren aus der original Aran Schafwolle - mit diesem einmaligen hochqualitativen irischen Garn aus Donegal. Am besten verstrickt man diese Wolle mit Nadelstärke 5 - sie eigent sich für Pullover, Schals, Mützen, Handschuhe, Socken Plaids, für Große, Kleine, für kalte Wintertage, kühle Sommerabende, als Geschenk für jeden Irland- und Woll-Liebhaber, zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Jedes Knäuel ist 250g schwer und hat eine Lauflänge von ca.110m. Diese Original Aran Schaf-Schurwolle ist weich gesponnen und bestens zum Stricken geeignet, Irlands traditionelle und berühmte Strickwolle.

 

Also, ran an die Stricknadeln! Weil...

Stricken entspannt

Ja, Stricken entspannt. Für viele ist es ein wunderbares, erfüllendes Hobby. Der große Bonus dabei ist zudem daß man dieser Freizeitbeschäftigung im kleinsten Eckchen zuhause frönen kann. Stricken verschafft einem Ruhe und verhilft uns im Alltag und in schwierigen Zeiten zur Ablenkung von Stress. Es obliegt unserer freien Entscheidung zu stricken was wir wollen. Einen Schal, eine Mütze, Pullover, Poncho oder was auch immer. Ob man 2 links, zwei rechts strickt, sich an vorgegebene Maschen Muster hält oder sein eigenes Design kreiert - man ist frei in seinen Entscheidungen, kann sich Pausen einteilen und jederzeit mit dem Stricken fortfahren! Die Hände sind beschäftigt und nur begleitet vom leisen Geräusch der sich gleichmäsig bewegenden Stricknadeln...Selbstverständlich kann man sich dabei auch unterhalten, Musik hören oder fernsehen.

Stricken ist gesund

Es trainiert das Gedächtnis (reines Gehirnjogging) - denn die rhythmische Handbewegung auf beiden Seiten hilft außerdem dabei, die beiden Gehirnhälften besser miteinander zu verknüpfen. Forscher vermuten, dass Stricken womöglich die Entwicklung der Nervenbahnen im Gehirn fördert und dadurch hilft, die kognitive Gesundheit zu erhalten. Es ist gut für die geistige Gesundheit, mindert Schmerzen, ruft Entspannungszustände hervor, ähnlich wie bei der Meditation. Es ist gut für das Selbstvertrauen - denn man benötigt Durchhaltevermögen (besonders Strickanfänger) um aus dem Knäuel Wolle einen Schal, Pullover oder Socken zu Ende zu stricken. Vielleicht muß man alles wieder aufribbeln und von vorn beginnen. So lernt man nicht aufzugeben und durchzuhalten bis man endlich ein selbst gefertigtes Strickteil in den Händen hält! Es ist ein Beweis der eigenen Ausdauer und des eigenen Durchaltevermögens und erfüllt einen nach Beendigung der Strickarbeit mit Stolz und Zufriedenheit auf die eigene Leistung. Laut der Physiotherapeutin Betsan Corkhill, Gründerin der Plattform Stitchlinks, die unter anderem therapeutische Strickmethoden anbietet, soll es sogar helfen körperliche Schmerzen zu lindern. Beim Konzentrieren des Strickvorgangs soll man über längere Zeit keine Schmerzsignale mehr registrieren.

Wussten Sie übrigens...

daß Stricken Männersache war - in den mittelalterichen Zünften der Berufsstricker hatten Frauen keinen Zutritt! Das älteste gestrickte Fundstück stammt aus dem 11. bis 13. Jahrhundert: ein Paar weiße Kniestrümpfe mit kompliziertem Muster in Indigo­blau, entdeckt in Ägypten. Im Jahr 1268 wurde in Paris die erste männliche Berufsstricker-Gilde gegründet. Zu den Spezialitäten der Stricker gehörten kunstvoll gestrickte (und sehr teure) Seidenstrümpfe für adelige Damen und Herren. Stricken galt als ehrenwertes und lukratives Handwerk. Um in Deutschland z.B. in die Zunft der Nürnberger Strumpf- und ­Hosenstricker aufgenommen zu werden, bedurfte es einer 4jährigen Lehr- und Gesellenzeit.