Irische Weihnachtstradition

Weihnachten ist im katholischen Irland das wichtigste Fest im Jahr. Die Strassen und Häuser werden lange vor dem Fest liebevoll geschmückt und rote Weihnachtslaternen aufgestellt. Über den Eingangstüren hängen die Iren Mistelzweige auf. Sie sollen Glück und Segen bringen. Wenn ein Mann und eine Frau sich unter dem Mistelzweig treffen, küssen sie sich.irische weihnachtskarte

Die Häuser und Wohnungen werden weihnachtlich geschmückt und der Weihnachtsbaum und die Krippe gehören in den meisten Familien zum Fest dazu und werden bereits Anfang Dezember dekoriert. An Christmas Eve (Heiligabend) stellt man Kerzen in die Fenster und besucht die Mitternachtsmesse. Weihnachten selber wird in Irland meist im Kreis der Familie verbracht.Guinness Dekokugel schwarz mit Glitzerschnee

Das irische Weihnachtsessen ist dabei ein Höhepunkt. Hier kommen Truthahn, der berühmte Plumpudding oder Räucherlachs auf den Tisch. Traditionell findet das große Weihnachtsessen meist am ersten Weihnachtstag statt. Das ist auch der Tag, an dem der irische Weihnachtsmann, der Santy, Santa Claus oder Father Christmas genannt, mit seinem Schlitten durch die Luft geflogen kommt und den Kindern die Geschenke bringt. Um sicherzugehen, dass auch niemand leer ausgeht, hängen diese an Heiligabend Strümpfe an den Kamin und die Familie stellt als Dank Weihnachtsgebäck auf und einen irischen Whiskey oder ein Guinness Bier zur Stärkung des hart arbeitenden Weihnachtsmannes.

Guinness Dekokugel rot mit Guinness Toucan

Ausgepackt werden die Geschenke am 25. Dezember. Der 26. Dezember ist in Irland St. Stephens Day, eine Erweiterung des Weihnachtsfestes, seine historischen und religiösen Wurzeln beruhen auf dem Fest des heiligen Stephanus am 26. Dezember.

 

Weihnachtsbräuche in Irland

Schmücken Sie Ihr Heim traditionell wie die Iren. Irische Weihnachtsdekoration ist anders. Nicht Tannengrün und Lichterkette, sondern Mistelzweig und Stechpalme stehen hier im Mittelpunkt. Die immergrünen Zweige schmücken Häuser, Gärten und natürlich Türrahmen. Die Stechpalme mit ihren roten Früchten ist in Irland, England, Frankreich und den USA beliebt. Die Stechpalme,  engl.Holly, gilt als Blüte für Zufriedenheit und Ausgeglichenheit. Sie wird gerne für Girlanden, Gestecke oder als Tischdekoration verarbeitet. Unter Irische Tischdeko finden Sie originelle irische Accessoires zum Schmücken. Über dem Kamin werden die  erhaltenen Weihnachtskarten festlich dekoriert.
Inszenieren Sie einen unvergesslichen, wunderschönen irischen Weihnachtsabend in Deutschland. Wie wäre eine Weihnachtsdeko mit großer, edler Guinness-Weihnachtskugel in glänzendem Schwarz (was sonst) mit feinem Glitzerschnee, verziert mit einer Stechpalme (Holly), und It is Guinness Time-Logo und rotem Bändchen. Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit irischen Spezialitäten und einem festlichen Irish Christmas Dinner!
(s. Rezept Irisches Weihnachtsmenu). Zelebrieren Sie irische Weihnacht wie die Iren!

[Irische Weihnachten]

 

 

 

Neue Produkte von der grünen Insel Irland