Am 01. August 1931 wurde Séan O'Riada in Adare in der Grafschaft Limerick geboren.

Séan O'Riada, irischer Komponist und Geschichtenerzähler, wird "Vater der irischen Musik" genannt wegen seiner führenden Rolle bei der Wiedergeburt der traditionellen irischen Musik in den 1950er und 60er Jahren. Er schrieb Musik für die Bühne (er war 5 Jahre lang Leiter des Abbey Road Theatre in Dublin) und für Film.

Seine Musik für den Film "Mise Éire", ein Film über die Gründung des Staates Irland, machte ihn berühmt. Er gründete die traditionelle Musikgruppe Ceoltóiri Chulainn aus der später die weltweit erfolgreiche Gruppe The Chieftains unter der Leitung von Paddy Moloney hervorging. Viele seiner Kompositionen, wie Mná na hÉireann, wurden von Artisten wie Kate Bush, Mike Oldfield, Dubliners u.v.a. interpretiert.

 

Neue Produkte von der grünen Insel Irland